Anfahrtsbeschreibung


Anfahrt mit der Bahn:

Über die Bahnstrecke München - Tutzing - Kochel, Haltestelle Benediktbeuern. Vom Bahnhof aus kommend das Gleis am Bahnübergang überqueren und dann in nördlicher Richtung der Meichelbeckstraße ca. 730m parallel zum Bahngleis folgen. Hier führt dann links ein Feldweg mit einer scharfen Rechts- und Linkskurve ca. 1 km bis zu unserer Halle.

Anfahrt mit dem Auto:

- Von der Autobahn A95 aus München kommend Ausfahrt Sindelsdorf abfahren
- Dann rechts abbiegen und der Bundesstraße B472 folgen Richtung Bad Tölz/Bichl
- Nach ca. 6km rechts abbiegen in die B11 Richtung Benediktbeuern
- Nach ca. 600m vor der Bahnüberquerung nach rechts (Schild: Kloster- Basilika - Hochschulen) abbiegen
- Nach ca. 400m rechts auf einen Feldweg abbiegen (Schild: Anlieger frei)
- Nach weiteren ca. 250m Meter scharf rechts abbiegen und dem Feldweg am Bach entlang folgen
- Nach 200m scharf links in Allee einbiegen
- Allee ca. 1 Km folgen, Halle (am Ende der Allee) und Flugplatz sind auf der linken Seite.



Segelflugplatz Benediktbeuern auf einer größeren Karte anzeigen



Der Blick von unserer westlichen Startposition nach Süd-Osten. Die Benediktenwand prägt die Aussicht. Am linken Bildrand ist der Windpässl, unser "Hausberg" zu erkennen.


















Herbststimmung an der östlichen Startposition. Der Blick geht nach Süd-Osten, in Richtung Windpässl.


















Flughöhe etwa 1000m über unserem Flugplatz. Die Sicht nach Süden zeigt unten den Kochelsee, dahinter die Passhöhe des Kesselbergs als "Durchsicht" zwischen Jochberg und Herzogstand hin zum Walchensee. Alles vor der beeinduckenden Kulisse des Karwendelgebirges